Unsere Internetseite nutzt Cookies. Du kannst die Nutzung hier akzeptieren oder weitere Details über die Cookies unserer Internetseite erhalten.

mein Verein

TV Rönkhausen

1892 e.V.

Projekt Kunstrasen

Projekt Kunstrasen Banner Webseite MOBIL

MTB - Nordenau ein Tanz auf den Wurzeln

300 Starter ließen es sich nicht nehmen, am 25.09.2010 um 13:00 Uhr, trotz des schlechten Wetters in Nordenau, an den Start zu gehen. Im letzten Jahr waren es noch 500 Starter bei bestem Wetter und vielen Zuschauern an der Wegstrecke. Aber wie heißt…weiterlesen

Drucken E-Mail

Die erste MTB- Bergziege 2010 hat einen Namen

Pünktlich um 13:09 Uhr fiel der erste Startschuss zur Bergziege 2010, die ihm Rahmen des Biking- und Walking Tages ermittelt wurde. 19 Fahrer gingen an den Start und starteten im Minutentakt. Als erster Fahrer begab sich Dominik Sasse auf die 6Km/300hm Strecke und kam nach 0:25:46 ins Ziel. Die letzten beiden Startplätze teilten sich um 13:27 Uhr Vater und Sohn D?Aquino und kamen gemeinsam ins Ziel, wo Louis ( 11 Jahre alt ) mit einem Pokal belohnt wurde.

Unter den TVR. Startern mischten sich auch drei Auswärtsfahrer ein, die natürlich sehr schwer einzuschätzen waren. Tobias Döring aus Plettenberg kletterte in einer Fabelzeit von 0:21:03 zum Oberbecken und wurde somit die "erste Bergziege 2010" in der Gesamtwertung.

Spannend wurde es noch einmal um Platz zwei und drei. Hier lieferten sich Uwe Fleing und Marius Schmidt einen echten Fight. Der erst 15 jährige  Marius Schmidt und für uns die Überraschung bei diesem Bergzeitfahren, sicherte sich in einer Zeit von 0:24:23 den dritten Gesamtplatz. Durch einen Fahrfehler kurz vor dem Ziel und den Vuvuzelasklängen in den Ohren, konnte sich Uwe Fleing noch in einer Zeit von 0:24:07 auf den zweiten Gesamtplatz durchsetzen.

Hier die Bergziegen 2010 in ihren Altersklassen.       

Hoffmann, Yannik Ak: Jungen  0:25:06 ( 1 Platz )

Schmidt, Marius Ak: Junioren  0:24:23 ( 1 Platz )

Döring, Tobias Ak: Herren  0:21:03 ( 1 Platz )

Hermes, Sebastian Ak: Senior 1   0:25:25 ( 1 Platz )

Fleing, Uwe Ak: Senior 2   0:24:07 ( 1 Platz )

Wir von der Radsportabteilung TVR möchten uns bei allen Aktiven und Helfern recht herzlich bedanken. Denn ohne Euch hätten wir diesen spannenden Wettkampftag nicht ausüben können. Wir planen dieses Event im nächsten Jahr zu wiederholen.Hier noch ein Lob an unsere Jugend. Weiter so ihr seit Spitze.
Fotos vom Rennen gibts hier...



Bis bald im Wald

Uwe und Sebastian…

weiterlesen

Drucken E-Mail

Beim P-Weg Wochenende zeigten unsere Läufer ihre ganze Klasse

Für eine Überraschung sorgte diesmal Birgit Kuklinski beim Walking – Marathon. Auf der 43 Km/1200hm Strecke erreichte sie das Ziel in einer Zeit von 6:23:24 und belegte in ihrer Altersklasse den 2. Platz. Hut ab vor dieser Leistung Birgit.

 Auch die Leistung von Kornelia Hoffmann auf der Halbmarathonstrecke 21 Km/600hm sind des Lobes. In einer Zeit von 3:04:28 erreichte Kornelia das Ziel und belegte in ihrer Altersklasse Platz 6.

 Auch die 3 Läufer vom TVR zeigten beim Halbmarathon ihr ganzes Können. Auf der 21 Km/600hm langen Strecke lief Chris Tsialampanas in einer Zeit von 1:49:09 die schnellste Runde und belegte in seiner Altersklasse Platz 3.

Die zweitschnellste Zeit lief Sebastian Rawe und kam mit 2:01:30 ins Ziel. ( Platz 19 in seiner Altersklasse )

Mit Michael Vollmert hatte das Trio einen weiteren schnellen Läufer unterwegs. Mit 2:09:29 belegte Michael in seiner Altersklasse den 35 Platz.

 Allen Aktiven vom TVR gebührt unser Respekt für diese Leistungen.

  Fazit: Dieses Wochenende hat mal wieder gezeigt, dass der Sport in unserer Gesellschaft einen immer noch sehr hohen Stellenwert hat. Schön war es auch das die Jugend und die Erwachsenen sich miteinander messen konnten.  Also so lange es geht Vorbild sein und bleiben.

Wir setzen auf die Jugend.

 

Bis bald im Wald

Uwe und Sebastian…

weiterlesen

Drucken E-Mail

TVR Radsport lassen es beim P-Weg Marathon so richtig krachen

Pünktlich um 9:00 Uhr fiel der Startschuss für die 300 Biker beim Ultra Marathon. Als einzigster Fahrer vom TVR, machte sich Uwe Fleing auf den Weg die 90Km/2300hm in Angriff zu nehmen. Bei teilweise schweren Bodenverhältnissen und einigen knackigen Anstiegen, sowie rutschigen Abfahrten, kam er in einer Zeit von 5:08:59 ins Ziel und belegte in seiner Altersklasse den 32 Platz.
 
Um 10:00 Uhr fiel dann der Startschuss für die 800 Biker der Kurzstrecke. Auch hier wurde von den Fahrern vom TVR alles abverlangt. Bei einer Gruppenstärke von 14 Fahrern hinterließen alle einen hervorragenden Eindruck. Leider stürzte Gordina Kremer so schwer, dass sie das Rennen aufgeben musste. Nachdem ihr Vater von dem Sturz  erfuhr, brach auch er das Rennen ab. Wir von der Radsportabteilung wünschen Dir Gordina alles Gute und hoffen das du weiter am Ball bleibst.
Als aufgrund dessen dann einzigste Fahrerin im Feld der Rönkser und mit einer Top Leistung, erreichte Marianne Hanses das Ziel in einer Zeit von 3:08:03. Damit belegte Sie bei den Damen in ihrer Altersklasse den 18 Platz. ( Glückwunsch Marianne )
 
Als schnellster Fahrer vom TVR kam Andreas Rawe in einer Zeit von 2:16:02 ins Ziel und belegte in seiner Altersklasse den 28 Platz. ( Glückwunsch Andreas ) 
Direkt auf den Fersen folgte ihm Sebastian Hermes der lange Zeit das Tempo mit Andreas mitgehen konnte. Mit nur 2 Minuten Rückstand kam Sebastian mit einer Zeit von 2:18:27 ins Ziel. ( Top )
 
Auch sein Bruder Sebastian Rawe ist besonders zu erwähnen. Denn schon am Samstag lief er die 21 Km bei der Kombiwertung, bevor er sich am Sonntag auf die 45 Km Radstrecke aufmachte. Bei der Kombiwertung belegte Sebastian den 36 Platz in der Gesamtwertung. ( super Leistung )
 
Als jüngster Fahrer aus dem Rennstall TVR belegte Johannes Huß bei seinem ersten P-Weg Rennen in der Zeit von 2:40:17 den 13 Platz in seiner Altersklasse. ( Glückwunsch Johannes )
 
Hier noch mal alle Ergebnisse unserer Top Fahrer: 45Km/1200hm
 
weiterlesen

Drucken E-Mail

Anmelden